Neueste Einträge
Truhe 1: Meine persönliche Schatzkiste/Truhe 2: Verlagsalltag

Schätze für die Büchertruhe

Darf ich vorstellen? Meine allerersten Belegexemplare! Gerade habe ich das Paket von meinem ersten Verlagspraktikum geöffnet, und wollte nur kurz meine Freude mit euch teilen. An all diesen Büchern habe ich irgendetwas umgestellt, gelöscht, angemerkt oder eingefügt… Ein schönes Gefühl :). Zum Beispiel seht ihr, mit rotem Einband, das erste veröffentlichte Buch, an dem ich … Weiterlesen

Truhe 2: Verlagsalltag

Von Hurenkindern und Schusterjungen

Jeder liest ein Buch anders, und während meiner Praktikantenzeit habe ich gelernt, wie verschieden man auf Buchseiten schauen kann: Misstrauisch kontrollieren Lektoren, Korrektoren, Hersteller beziehungsweise Setzer jeden aus dem Gesamtkunstwerk rutschenden Satz, jedes Wort, jeden aufmüpfigen Buchstaben. Bei diesen Kontrollgängen hat jeder seine eigene Routine — ich beschreibe mal, was ich bei einem Stapel Korrekturfahnen unter … Weiterlesen

Truhe 1: Meine persönliche Schatzkiste/Truhe 3: Bücherwelt

Bücher, die dem Leben Farbe geben.

Morris Lessmore loved words. He loved stories. He loved books. (aus der Filmbeschreibung) Gerade habe ich diesen animierten Kurzfilm „The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore“ gesehen und muss jetzt mal kurz meine Begeisterung teilen ;). Die Geschichte entführt den Zuschauer in eine mal traurige, aber auch wunderschöne Welt, die unter anderem von „Der … Weiterlesen

Truhe 3: Bücherwelt

Die besten Bücher aus unabhängigen Verlagen – Hotlist 2013

Seit gestern sind auf http://www.hotlist-online.com die aus 141 Bewerbungen ausgewählten 30 Kandidaten für die Hotlist 2013 online. Die „Hotlist“ prämiert die „besten Bücher aus unabhängigen Verlagen“, und ich finde, das ist eine tolle Chance, auf Bücher aufmerksam zu werden, die nicht stark beworben werden oder auf jeder Bestsellerliste stehen ;). Da wird einem mal wieder … Weiterlesen

Truhe 1: Meine persönliche Schatzkiste

Lilly (und ich) unter den Linden

„Lilly unter den Linden“, 2004 bei Ravensburger erschienen, ist ein Jugendroman von Anne C. Voorhoeve und spielt hauptsächlich im Jahr 1988. Ein dreizehnjähriges Mädchen lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter in der BRD – bis diese stirbt. Bald hat Lilly nur noch ein Ziel: Statt zu einer Pflegefamilie möchte sie bei der Familie ihrer Tante leben. … Weiterlesen

Truhe 2: Verlagsalltag

Über die Kunst, Literatur zu übersetzen

Während meinem dritten Praktikumsmonat in Göttingen, dem unverschämt sonnenlosen Januar, gab es einen für mich ganz wichtigen Tag: Ich durfte an einer Übersetzungs – Besprechung zwischen Übersetzer und Lektorin teilnehmen (nochmal meinen Dank dafür!). Am Vorabend bekam ich die englische Originalversion sowie einen Ausdruck der momentanen Fassung der deutschen Übersetzung samt Anmerkungen der Lektorin und … Weiterlesen